Nochmals an die Urne!

Am 18. Oktober hat die Zürcher Stimmbevölkerung ihre Vertretung im Nationalrat bestimmt. Gestärkt wurden dabei die Pole zulasten der Mitte. So konnten SVP und FDP auf der einen Seite und die SP auf der anderen Seite zulegen, während BDP, Grüne und …

Eckwerte zur Steuervorlage: Enttäuschung für den Kanton Zürich

Der Bundesrat hat seine Eckwerte zur Steuervorlage 17 bekanntgegeben, die als Grundlage für die Vernehmlassungsvorlage dienen werden. Die ZHK begrüsst das zügige Vorgehen auf Bundesebene, hat jedoch grosse Vorbehalte bezüglich Inhalt. Die sich abzei…

Mehr Mut zur Offenheit!

Darf eine Organisation, die sich erklärtermassen für marktwirtschaftliche Rahmenbedingungen einsetzt und das Prinzip des freien Wettbewerbs verficht, an einem ihrer wichtigsten Anlässe zwei Referenten einladen, die so gar nicht in dieses Schema pass…

Experimente fehl am Platz!

Seit längerer Zeit ist bekannt, dass das System unserer Altersvorsorge in Schieflage ist. 2014 waren die Ausgaben bei der AHV erstmals höher als die Einnahmen. Zudem prognostizieren Berechnungen für die kommenden Jahre steigende Defizite wenn keine…

Schädlich und untauglich

Eine Gruppe von Weltverbesserern lancierte 2011 die Initiative mit dem Titel «Stopp der Überbevölkerung – zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen» kurz Ecopop-Initiative. Herausgekommen ist eine absurde Mischung aus grünen Anliegen, Entwickl…

Resolution "grenznahe Flughäfen" der UECC

Anlässlich ihrer Herbsttagung Anfang Oktober verabschiedete die UECC (Union europäischer Industrie- und Handelskammern) nachstehende Resolution zum Thema „grenznahe Flughäfen“, welche von der ZHK unterstützt wird:  Flughäfen sind für jeden Wirtschaf…

NEIN zur Umsetzungsvorlage der Kulturlandinitiative

Obwohl der Kanton Zürich nach der Annahme der Kulturlandinitiative eine griffige Richtplanrevision vorgenommen hat, soll der Kulturlandschutz noch weiter verschärft werden. Die Regelung schiesst jedoch übers Ziel hinaus und schadet der wirtschaftlic…

Unbezahlbar, unnötig und schädlich

Am 25. September stimmen wir über die AHVplus-Initiative der Gewerkschaften ab. Sie muss aus drei Gründen klar abgelehnt werden. Die Initiative will Geld mit der Giesskanne verteilen. Dies ist der erste Grund, sie abzulehnen. Alle Rentnerinnen und …

Mehr Selbstverantwortung statt Vollkaskomentalität

Kürzlich wurden die neusten Angaben zur Entwicklung der Gesundheitskosten publiziert: Im Jahr 2012 sind diese mit 5.3% wiederum stark gestiegen und entsprachen mit 68 Mrd. Franken 11.5% des Bruttoinlandprodukts. Damit stellt das Gesundheitswesen ein…

Zürcher Handelskammer begrüsst Standortentscheid zum Innovationspark

Die Zürcher Handelskammer begrüsst den Entscheid der Volkswirtschaftsdirektorenkonferenz, in Zürich und Lausanne künftige zentrale Standorte für einen nationalen Innovationspark zu schaffen.