Reflexion angebracht

Wäre ein Politiker wie Winston Churchill heute noch denkbar? Oder ist die Brillanz des Mannes, der uns auch 50 Jahre nach seinem Tod noch fasziniert, Ergebnis der Umstände seiner Zeit? Sicher war der britische Premier ein Ausnahmetalent: gewiefter …

ZHK Lunch Talk: Digitalisierung braucht keine Zusatzregulierung

Digitalisierung und Teilete-Prinzipien öffnen auch der etablierten Wirtschaft neue Türen, statt sie zu gefährden. Spezielle Regulierung ist deshalb kaum nötig. Das ist der Tenor einer Expertendiskussion der Zürcher Handelskammer ZHK. Ob Digitalisier…

Nein zur Abschaffung von Frühenglisch

Kein Englisch mehr auf der Primarschulstufe. Das wäre die Folge bei einer Annahme der Initiative «Mehr Qualität – eine Fremdsprache an der Primarschule». Gegen dieses Vorhaben sprechen vielerlei Gründe, die auch für die Zürcher Wirtschaft wesentlich…

Bessere Bedingungen für Start-ups

Die Finanzdirektion des Kantons Zürich passt die steuerlichen Bestimmungen für Start-up-Gesellschaften an. Sie sorgt damit dafür, dass innovative junge Unternehmen und ihre Investoren im Kanton Zürich auch in steuerlicher Hinsicht attraktive Bedingu…

ZHK Lunch Talk 1/2015

Die Schweiz gilt als eines der wettbewerbsfähigsten und innovativsten Länder der Welt. Dasgrösste Kapital stellen dabei unsere hervorragenden Forschungseinrichtungen dar – ETH,Universitäten, Fachhochschulen – aber auch die Fähigkeit der hiesigen Wir…

Wirtschaft und Forschung plädieren für Offenheit

Am 21. November haben in Zürich hochkarätige Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft über die Bedeutung internationaler Vernetztheit und der bilateralen Verträge mit der Europäischen Union (EU) diskutiert. Sie waren sich einig: …

Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative: Spielraum nutzen

Der Bundesrat setzt bei der Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative auf eine starres Kontingentsystem, das nicht den Arbeitsmarktbedürfnissen entspricht. Es ist deshalb fraglich, ob die gesamtwirtschaftlichen Interessen der Schweiz genügend berü…

Zürich ist noch nicht gebaut

Nachdem grössere Projekte in der Vergangenheit gescheitert sind, scheint sich in Zürich baulich wieder etwas zu bewegen und Investitionen in die Zukunft sind möglich.  Blickte man in den vergangenen Jahren auf die Stadt Zürich, konnte man sich vie…

Zürcher Handelskammer begrüsst Standortentscheid zum Innovationspark

Die Zürcher Handelskammer begrüsst den Entscheid der Volkswirtschaftsdirektorenkonferenz, in Zürich und Lausanne künftige zentrale Standorte für einen nationalen Innovationspark zu schaffen.

Anpassung Sachplan Infrastruktur Luftfahrt (SIL2)

Vernehmlassungsantwort vom 28. Oktober 2016