Lohnpolitik ist nicht Sache des Bundes

Wie gut kommt es an, wenn die Wirtschaft vor Abstimmungen eine «Verhaltensempfehlung» ausspricht? Ist es erwünscht, dass wir unsere Meinung zu politischen Geschäftennicht nur an dieser Stelle, sondern auch gegenüber der Öffentlichkeit klar und deutl…

USR III: Zürcher Regierung auf dem richtigen Weg

Der Zürcher Regierungsrat beabsichtigt im Kanton Zürich sämtliche im Rahmen der Unternehmenssteuerreform III neu möglichen Instrumente einzuführen und berücksichtigt damit richtigerweise die schwierige Zürcher Ausgangslage. Für die Zürcher Handelska…

Änderung des Volksschulgesetzes: ZHK spricht sich für Tagesschulen aus

Bisher fehlte im Kanton Zürich eine ausdrückliche Rechtsgrundlage für Tagesschulen, also Schulen mit Ganztagesbetreuung. Tagesstrukturen, bspw. mit Mittagsbetreuung, sind zwar bereits im Volksschulgesetz berücksichtigt, jedoch nur rudimentär. Mit ei…

Gesetze schaffen keine Wohnungen

Was tun, wenn man einen vermeintlichen Missstand feststellt: dafür sorgen, dass es interessant werden könnte, diesen selber zu beseitigen, oder aber von der Politik den Erlass eines neuen Gesetzes fordern? Eine Frage, die sich in letzter Zeit häufi…

Unbezahlbar, unnötig und schädlich

Am 25. September stimmen wir über die AHVplus-Initiative der Gewerkschaften ab. Sie muss aus drei Gründen klar abgelehnt werden. Die Initiative will Geld mit der Giesskanne verteilen. Dies ist der erste Grund, sie abzulehnen. Alle Rentnerinnen und …

Schweiz vor den Wahlen – wirtschaftspolitisch fit

Die diesjährige Jahresversammlung von economiesuisse befasste sich mit den bevorstehenden Parlamentswahlen und den Herausforderungen der nächsten Legislatur. «Von der Umsetzung der Masseneinwanderungs-Initiative hängen sowohl die Beschäftigung als a…

ZHK für minimale Umsetzung des Mehrwertausgleichs

Das revidierte Bundesgesetz über die Raumplanung gibt den Kantonen vor, erhebliche Planungsvor- und -nachteile angemessen auszugleichen. Mit dem Entwurf des Mehrwertausgleichsgesetzes (MAG) legte der Regierungsrat die Umsetzungsvorlage für den Kanto…

Ihre Stimme zählt!

Gerne verweisen wir darauf, dass die Rahmenbedingungen für Unternehmen und innovative Köpfe in der Schweiz noch immer besser sind als in unseren Nachbarstaaten. Mit Blick auf unseren hohen Wohlstand ist diese Einschätzung sicher nicht falsch. Dennoc…

Fussabdruck des Staates: Zahlen und Fakten

Mehr als die Hälfte aller Preise in der Schweiz sind (teil)staatlich administriert. Mehr als 1/5 aller Vermögenswerte gehören dem Staat, der wiederum rund 1/3 aller Arbeitsplätze anbietet und über 42 Prozent der gesamten Wertschöpfung umverteilt. Da…

Für eine starke Kongressinfrastruktur

Am 5. Juni befindet das Stadtzürcher Stimmvolk über die Zukunft von Tonhalle und Kongresshaus. Die Abstimmung ist wegweisend für die Stadt Zürich als Austragungsort von Wirtschaftsanlässen und Kongressen. Der Renovationsbedarf der 1895 erbauten Tonh…