Es geht um eine attraktive Schweiz

Der Status quo ist keine Option. Oder um es mit den Worten einer deutschen Politikerin zu sagen: Die Unternehmenssteuerreform III ist alternativlos. Die heutigen Steuerprivilegien müssen aufgehoben werden, das lässt sich nicht wegdiskutieren. Für U…

BAK Taxation Index 2014

Der "BAK Taxation Index 2014" für die Schweiz zeigt für 15 Schweizer Kantone eine gegenüber dem Jahr 2013 weitgehend unveränderte Steuerlandschaft. Nach einer stürmischen Dekade hat sich die Welle von Steuersenkungen abgeflacht. Ein Trend zu deutlic…

Steuern: Strategie heute definieren

Der Steuermonitor, den die Zürcher Handelskammer zusammen mit der Firma KPMG am 22. September 2015 präsentiert hat, zeigt es deutlich: Unser Wirtschaftsstandort hat in Bezug auf seine steuerliche Attraktivität Handlungsbedarf. Einerseits ist er ber…

Regierungsrat will Benachteiligung von Zürcher Unternehmen beseitigen

Auch Zürcher Unternehmen, die eine Liegenschaft veräussern, sollen Geschäftsverluste bei der Grundstückgewinnsteuer zur Verrechnung bringen können. Dies beantragt der Regierungsrat dem Kantonsrat (siehe Medienmitteilung vom 8. Januar 2015). Bis anhi…

Frankenstärke: konkrete Schritte zu besseren Rahmenbedingungen

Die Aufhebung des Mindestwechselkurses hat in vielen Schweizer Unternehmen einen Kostenschock verursacht, der ihre Wettbewerbsfähigkeit schwächt. Die Politik kann diese Problematik entschärfen, indem sie die Rahmenbedingungen gezielt verbessert. Daz…

Runder Tisch zur Steuervorlage 17

Seit einiger Zeit finden auf verschiedenen Ebenen intensive Gespräche über die Steuerreform 17 des Bundes statt. Dabei geht es darum, dem Standort Zürich als Ganzem möglichst gute Bedingungen zu verschaffen. Dazu hat am Donnerstag auf Einladung d…

Zürcher Steuermonitor 2015: Der Kanton Zürich im steuerpolitischen Gegenwind

Vor dem Hintergrund eines schwierigen wirtschaftlichen Umfelds kommt der steuerlichen Attraktivität zunehmende Bedeutung zu. Wie der «Zürcher Steuermonitor 2015» von KPMG und der Zürcher Handelskammer zeigt, liegt jedoch der Kanton Zürich bei der Be…

Steuerstandort heute fit machen

Auch schon Thema an dieser Stelle: die Unternehmenssteuerreform III (USR III). Nach dem Ständerat wird sich in der kommenden Session nun der Nationalrat mit diesem Geschäft befassen. Was abstrakt tönt, hat ein ganz konkretes Ziel: Die Wettbewerbsfä…

Steuerreform stärkt Standort Zürich

Der Zürcher Regierungsrat steht hinter der Vorlage zur Unternehmenssteuerreform, die auf nationaler Ebene am 12. Februar 2017 zur Abstimmung gelangt. Nach seiner Überzeugung sind die beantragten Änderungen unvermeidlich und notwendig. Das Paket ist …

Kanton Zürich passt Regeln für Besteuerung bei Start-ups an

Um den Innovationsstandort Zürich zu stärken, passt das Kantonale Steueramt seine Praxis bei der Bewertung von Unternehmen in deren Anfangsjahren an. Die neuen Regeln bewegen sich innerhalb des geltenden rechtlichen Rahmens, nehmen aber Rücksicht au…