Gesamtwirtschaftlicher Fokus nötig

Darum, ob es gelingt, 5 Milliarden Franken an Steuereinnahmen in der Schweiz zu behalten, geht es beim Projekt Unternehmenssteuerreform III (USR III). Um nichts anderes. So viel fällt nämlich heute durch die Besteuerung von Unternehmen mit sogenann…

ZHK begrüsst Steuergesetzrevision

Die Zürcher Handelskammer (ZHK) begrüsst das von der Finanzdirektion Anfang Mai präsentierte Vorhaben für eine Revision des Steuergesetzes. Neu sollen auch im Kanton Zürich ansässige Unternehmen bei der Grundstückgewinnsteuer Geschäftsverlust mit de…

USR III: Ausgewogener Umsetzungsvorschlag der Zürcher Regierung

Der Vorschlag des Regierungsrates für die kantonale Umsetzung der Unternehmenssteuerreform ist ausgewogen und bildet eine gute Grundlage, um den Kanton Zürich steuerlich attraktiv zu erhalten. Die Reform ist eine Investition in die Zukunft unseres W…

Rückweisung der Spital-Sondersteuer

Mit 100 zu 65 Stimmen hat der Kantonsrat am 10. April 2017 die Vorlage zur Einführung einer Sondersteuer auf Erträge von Zusatzversicherungen (Vorlage 5301) an den Regierungsrat zurückgewiesen. Dieser Entscheid wird vom Forum Zürich, der Plattform d…

Unternehmenssteuerreform III: Faktenblatt

Die Unternehmenssteuerreform III (UStR III) gehört zu den standortpolitisch wichtigsten Gesetzesvorhaben der nächsten Jahre. Dank Sonderregeln ist die Schweizer Unternehmensbesteuerung heute attraktiv und sorgt für anhaltend hohe Steuereinnahmen. In…

KPMG und ZHK lancieren «Zürcher Steuermonitor»

Im interkantonalen Vergleich zur Besteuerung von natürlichen Personen ist der Kanton Zürich lediglich für Personen mit tieferen und mittleren Einkommen attraktiv. Bei den Unternehmen besteht bereits auf tieferen Gewinnstufen ein relativ hohes Besteu…

Wirtschaftspolitischer Ausblick

Am 18. Oktober 2015 bestimmen die Wahlberechtigten die politische Zusammensetzung des Schweizer Parlaments für die nächsten vier Jahre. Auf die Gewählten, darunter sechs Ständerätinnen und Ständeräte sowie 40 Nationalrätinnen und Nationalräte aus de…

Ein wichtiges Zeichen für den Standort Schweiz

Das Schweizer Stimmvolk will keine neue Erbschaftssteuer auf Bundesebene. Es hat die Erbschaftssteuer-Initiative am 14. Juni an der Urne klar abgelehnt. Die Zürcher Handelskammer ist erfreut über dieses deutliche Abstimmungsergebnis. Damit sprechen …

NEIN zur Initiative «Energie- statt Mehrwertsteuer»

Mit der Initiative «Energie- statt Mehrwertsteuer» möchten die Grünliberalen die MWST durch eine Energiesteuer auf nicht erneuerbare Energieträger ersetzen. Bundesrat und Parlament lehnen die Initiative ab. Auch die ZHK sagt NEIN. Die Initiative ver…

Grundstückgewinnsteuer: Benachteiligung von Zürcher Unternehmen soll aufgehoben werden

Die Kommission für Wirtschaft und Abgaben (WAK) des Zürcher Kantonsrats stimmte heute einer Änderung des Steuergesetzes (KR-Nr. 5158) mehrheitlich zu. Ausgelöst durch einen Bundesgerichtsentscheid hatte der Regierungsrat beantragt, dass künftig auch…