Aussenhandel im Mai 2016: Pharma zieht davon

Auch im Mai 2016 schlug der Aussenhandel ein stattliches Wachstumstempo an. So stiegen die Exporte wie auch die Importe arbeitstagbereinigt um je 6 Prozent. Real indes sanken die Ausfuhren um 3,6 Prozent, während die Einfuhren um 4,1 Prozent zulegte…

Aussenhandel im Januar 2016: verlangsamter Rückgang

Im Januar 2016 sanken die Exporte arbeitstagbereinigt um 0,9% (real: - 3,9%), während die Importe um 2,8% (real: - 5,0%) abnahmen. Ausfuhrseitig litt die Sparte Maschinen und Elektronik weiterhin unter einem deutlichen Nachfrageschwund. Die Handelsb…

1. Quartal 2017: Exporte steigen, Importe stagnieren

Von Januar bis März 2017 nahmen die Exporte arbeitstagbereinigt um 2,4% zu (real: - 0,1%), wogegen die Importe stagnierten (real: - 4,2%). Für das Exportwachstum massgebend war die chemisch-pharmazeutische Sparte: ohne diese hätte ein Minus von 2,5%…

Aussenhandel im 3. Quartal 2016: Wachstumstrend setzt sich fort

Zwischen Juli und September 2016 wuchsen die Exporte arbeitstagbereinigt um 8,1% (real: + 2,8%) und die Importe um 7,9% (real: + 4,7%). In beiden Verkehrsrichtungen dominierten die Chemisch-Pharmazeutischen Produkte die Entwicklung. So waren diese e…

KMU-Exportindikator 2. Quartal 2015: Schweizer KMU stellen sich der Frankenstärke

Nach Aufhebung der EUR/CHF-Wechselkursuntergrenze durch die Schweizerische Nationalbank vom 15. Januar ist die Exportstimmung bei den mehr als 200 Schweizer KMU, die von Switzerland Global Enterprise (S-GE) für die Quartalsumfrage berücksichtigt wur…

Aussenhandel bleibt in Fahrt

Während die Exporte im August 2014 stagnierten, legten die Importe gleich um 5 % zu. Allerdings zählte der Berichtsmonat einen Arbeitstag weniger als im Vorjahr – bereinigt um diesen Effekt resultierte ausfuhrseitig ein Plus von 6 % und einfuhrseiti…

Exporte sinken auf hohem Niveau

Nach mehreren Jahren mit einem moderaten Wachstum sanken im Jahr 2015 die Exporte (- 2,6%) und Importe (- 6,9%) nominal. Mit 202,9 Milliarden Franken resultierte exportseitig dennoch der dritthöchste Umsatz aller Zeiten. Im Umfeld des starken Franke…

November 2016: eingetrübter Aussenhandel

Im 2016 umfasste der November einen Arbeitstag mehr als im Vorjahr: bereinigt sanken die Exporte um 2,1% (real: - 3,7%), während die Importe um 4,9% (real: - 6,1%) zurückgingen. Ausfuhrseitig stagnierten die Lieferungen der beiden grössten Sparten. …

Neue Studie zur Industrie 4.0: Segen und Pflicht für KMU-Exporteure

Das Aussenwirtschaftsforum vom 21. April 2016 stand ganz im Zeichen von Industrie 4.0 und der Bedeutung dieser vierten industriellen Revolution für Schweizer KMU-Exporteure. Im Zukunftsszenario der Industrie 4.0 wandeln sich heutige lineare Wertschö…

KMU-Exportperspektiven 3. Quartal 2016: KMU machen sich auf nach China

Gemäss einer Umfrage von Switzerland Global Enterprise (S-GE) unter rund 200 kleinen und mittleren exportierenden Firmen sehen Schweizer KMU grosses Potenzial im chinesischen Markt. Exporte nach China dürften demnach in den kommenden fünf Jahren an …