1. Quartal 2017: Exporte steigen, Importe stagnieren

Von Januar bis März 2017 nahmen die Exporte arbeitstagbereinigt um 2,4% zu (real: - 0,1%), wogegen die Importe stagnierten (real: - 4,2%). Für das Exportwachstum massgebend war die chemisch-pharmazeutische Sparte: ohne diese hätte ein Minus von 2,5%…

Exporte 2014: neuer Rekord

Die Warenexporte der Schweiz wuchsen im Jahr 2014 um 3,5 % auf 208,3 Mrd. Franken, womit sie den bisherigen Höchststand aus dem Jahr 2008 übertrafen. Dagegen stagnierten die Importe wie im Jahr zuvor. In der Folge erklomm der Überschuss der Handelsb…

Aussenhandel im Oktober 2015

Wie in den vergangenen Monaten entwickelte sich der schweizerische Aussenhandel auch im Oktober negativ. Der Berichtsmonat zählte allerdings einen Arbeitstag weniger als im Vorjahr. Bereinigt um diesen Effekt stagnierten die Exportumsätze insgesamt …

Neue Studie zur Industrie 4.0: Segen und Pflicht für KMU-Exporteure

Das Aussenwirtschaftsforum vom 21. April 2016 stand ganz im Zeichen von Industrie 4.0 und der Bedeutung dieser vierten industriellen Revolution für Schweizer KMU-Exporteure. Im Zukunftsszenario der Industrie 4.0 wandeln sich heutige lineare Wertschö…

1. Quartal 2015: Aussenhandel schwächelt

In den ersten 3 Monaten 2015 sanken sowohl die schweizerischen Exporte (- 1,4%) wie auch die Importe (- 4,4%). Bei den Einfuhren resultierte wechselkursbedingt ein deutlicher Preisrückgang von 5,1 %, womit sie real leicht zunahmen. Ausfuhrseitig sch…

1. Halbjahr 2017: Exporte mit Rekordwert

In den ersten 6 Monaten 2017 stiegen sowohl die Exporte (+ 4,4%) wie auch die Importe (+ 4,8%) beachtlich. Während Erstere damit einen neuen Rekordstand aufweisen, schreiben die Importe den höchsten Wert seit 8 Jahren. In beiden Handelsrichtungen le…

KMU-Exportindikator 2. Quartal 2015: Schweizer KMU stellen sich der Frankenstärke

Nach Aufhebung der EUR/CHF-Wechselkursuntergrenze durch die Schweizerische Nationalbank vom 15. Januar ist die Exportstimmung bei den mehr als 200 Schweizer KMU, die von Switzerland Global Enterprise (S-GE) für die Quartalsumfrage berücksichtigt wur…

Aussenhandel im April 2015: Abschwächung auf breiter Front

Der schweizerische Aussenhandel entwickelte sich im April 2015 negativ: Sowohl die Exporte (- 5%) wie auch die Importe (- 8%) waren rückläufig. Vor allem wegen des starken Frankens sanken die Preise der Ex- und Importwaren merklich. In diesem Umfeld…

Aussenhandel im Januar 2016: verlangsamter Rückgang

Im Januar 2016 sanken die Exporte arbeitstagbereinigt um 0,9% (real: - 3,9%), während die Importe um 2,8% (real: - 5,0%) abnahmen. Ausfuhrseitig litt die Sparte Maschinen und Elektronik weiterhin unter einem deutlichen Nachfrageschwund. Die Handelsb…

Exporte sinken auf hohem Niveau

Nach mehreren Jahren mit einem moderaten Wachstum sanken im Jahr 2015 die Exporte (- 2,6%) und Importe (- 6,9%) nominal. Mit 202,9 Milliarden Franken resultierte exportseitig dennoch der dritthöchste Umsatz aller Zeiten. Im Umfeld des starken Franke…