Dynamische Importe im August 2017

Im August 2017 legte der Aussenhandel in beiden Verkehrsrichtungen zu:  Die Exporte stiegen gegenüber dem Vorjahresmonat arbeitstagbereinigt um 3,9% (real: + 6,1%). Verglichen mit Juli 2017 (saisonbereinigt) stiegen sie indes um 0,7%. Somit setzte s…

KMU-Exportperspektiven 3. Quartal 2017: Freihandelsabkommen beschleunigen Exportwachstum

Die exportorientierten Schweizer KMU blicken weiterhin positiv in die Zukunft. Gemäss der aktuellen Umfrage von Switzerland Global Enterprise (S-GE) zur Exportstimmung rechnet rund die Hälfte aller KMU auch im 3. Quartal 2017 mit steigenden Exporten…

Juli 2015: Exportumsätze schmelzen

Der schweizerische Aussenhandel war im Juli 2015 in beiden Verkehrsrichtungen rückläufig: Nominal gingen die Exporte um 7 % zurück, während die Importe um 8 % abnahmen. Insbesondere das Minus der Einfuhren war preisbedingt. Vier Fünftel der Exportbr…

Februar 2015: Aussenhandel in der Minuszone

Im Februar gingen die Exporte um 3,9% zurück. Neun von zehn Exportbranchen setzten weniger ab. Dazu musste die Mehrheit der Branchen im Umfeld des starken Schweizer Frankens rückläufige Preise hinnehmen. In der Handelsbilanz belief sich der Überschu…

KMU-Exporteure setzen auf innovative Geschäftsmodelle

Der starke Franken und zunehmende Konkurrenz belasten kleine und mittlere Schweizer Unternehmen (KMU). Durchgesetzt hat sich die Erkenntnis, dass für eine erfolgreiche Internationalisierung ein innovatives Geschäftsmodell von grosser Bedeutung ist: …

Neue Studie zur Industrie 4.0: Segen und Pflicht für KMU-Exporteure

Das Aussenwirtschaftsforum vom 21. April 2016 stand ganz im Zeichen von Industrie 4.0 und der Bedeutung dieser vierten industriellen Revolution für Schweizer KMU-Exporteure. Im Zukunftsszenario der Industrie 4.0 wandeln sich heutige lineare Wertschö…

Exporte sinken auf hohem Niveau

Nach mehreren Jahren mit einem moderaten Wachstum sanken im Jahr 2015 die Exporte (- 2,6%) und Importe (- 6,9%) nominal. Mit 202,9 Milliarden Franken resultierte exportseitig dennoch der dritthöchste Umsatz aller Zeiten. Im Umfeld des starken Franke…

Aussenhandel im Januar 2016: verlangsamter Rückgang

Im Januar 2016 sanken die Exporte arbeitstagbereinigt um 0,9% (real: - 3,9%), während die Importe um 2,8% (real: - 5,0%) abnahmen. Ausfuhrseitig litt die Sparte Maschinen und Elektronik weiterhin unter einem deutlichen Nachfrageschwund. Die Handelsb…

Aussenhandel bleibt in Fahrt

Während die Exporte im August 2014 stagnierten, legten die Importe gleich um 5 % zu. Allerdings zählte der Berichtsmonat einen Arbeitstag weniger als im Vorjahr – bereinigt um diesen Effekt resultierte ausfuhrseitig ein Plus von 6 % und einfuhrseiti…