Die Erholung der Zürcher Wirtschaft zeigt sich im Jahresverlauf zwar weniger robust als im Vorjahr. Ein Einschwenken auf den Rezessionspfad ist allerdings nirgends erkennbar trotz der schwachen Nachfrage aus der EU. Die Unternehmen zeigen sich bezüglich ihrer Geschäftslage nur wenig pessimistischer als zu Beginn des Jahres. In den Umfragen ist die Stimmung im Finanzsektor und dabei insbesondere bei den Banken sehr optimistisch, bezüglich ihrer Geschäftsentwicklung.

Dieses Bild eines verhaltenen, aber anhaltenden Wirtschaftswachstums wird zudem durch die Erholung der Warenexporte und die robusten Beschäftigungszunahmen bestätigt. Allerdings profitieren die inländischen Arbeitslosen kaum davon. Ein spürbarer Rückgang der Arbeits losigkeit rückt damit erneut in die Ferne. Zumal sich im Bausektor neu erste Schwächeanzeichen
bemerkbar machen.

Quelle: Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich

16.12.2014 | 7220 Aufrufe