Am 6. März hat der Bundesrat die Botschaft zum Schweizerischen Innovationspark an das Parlament überwiesen. Dank dem Entscheid des Bundesrats kommt auch das Projekt „Innovationspark Zürich“ einen wichtigen Schritt voran, weil sich damit die Rahmenbedingungen für den geplanten Innovationspark in Dübendorf konkretisieren.

Die Behandlung der Botschaft durch die Eidgenössischen Räte ist im Verlaufe des Jahres 2015 vorgesehen. Bis dahin gilt nun, dass der Kanton Zürich die positiven Signale aus Bern wahrnimmt und die Arbeiten für den Innovationspark Zürich mit Hochdruck vorantreibt. Auch die ZHK setzt sich mit aller Kraft für dieses Projekt ein.

Weiterführende Informationen:

06.03.2015 | 8976 Aufrufe