Auf Einladung des Zürcher Finanzdirektors Ernst Stocker haben acht Finanzdirektorinnen und Finanzdirektoren der Nord-, Ost- und Zentralschweiz in Zürich dargelegt, warum sie und ihre Regierungen einhellig für die Unternehmenssteuerreform III (USR III) einstehen. Fazit: Sie sind überzeugt, dass die Vorlage allen Kantonen nützt.

Die ZHK freut sich über das starke Engagement der Finanzdirektoren zu Gunsten der Steuerreform. Die Finanzdirektoren zeigen anhand der Situation in ihren Kantonen glaubhaft auf, wie die USR III den Kantonen die nötigen Instrumente zur Verfügung stellt, damit sie sich weiterhin erfolgreich dem Standortwettbewerb stellen können. Wie die Finanzdirektoren ist auch die ZHK der Ansicht, dass ein Nein am 12. Februar zu einer ungünstigeren Lösung führen wird.

Quelle: Kanton Zürich

 

 

 

26.01.2017 | 2454 Aufrufe