Über Veränderungen am Pistensystem des Flughafens Zürich soll künftig in jedem Fall das Volk entscheiden können. Das verlangt die kantonale Volksinitiative "Pistenveränderungen vors Volk!", die am 3. Oktober 2014 von einem breit abgestützten Komitee lanciert worden ist. Auch ZHK-Direktorin Regine Sauter gehört dem Initiativkomitee an.

Die Initiative ist notwendig geworden, weil sich eine Mehrheit des Zürcher Kantonsrates gegen jede weitere Entwicklung des Flughafens Zürich sperrt, obwohl das Zürcher Volk in den vergangenen Jahren mehrfach mit deutlicher Mehrheit entschieden hat, dass der bestehende, ohnehin nur noch geringe Entwicklungsspielraum gewahrt bleiben soll.

Ergänzende Informationen zur Pisteninitiative finden Sie hier.

03.10.2014 | 8631 Aufrufe