Der schweizerische Aussenhandel war im Juli 2015 in beiden Verkehrsrichtungen rückläufig: Nominal gingen die Exporte um 7 % zurück, während die Importe um 8 % abnahmen. Insbesondere das Minus der Einfuhren war preisbedingt. Vier Fünftel der Exportbranchen mussten Umsatzeinbussen hinnehmen. In der Handelsbilanz resultierte ein Überschuss von 3,7 Mrd. Franken.

Quelle: EZV

20.08.2015 | 20478 Aufrufe