Im August 2017 legte der Aussenhandel in beiden Verkehrsrichtungen zu:  Die Exporte stiegen gegenüber dem Vorjahresmonat arbeitstagbereinigt um 3,9% (real: + 6,1%). Verglichen mit Juli 2017 (saisonbereinigt) stiegen sie indes um 0,7%. Somit setzte sich der bisherige Wachstumstrend fort. Die Importe erhöhten sich innert Jahresfrist um 9,9% (real: + 6,5%). Im Vergleich zum Vormonat stiegen sie um 4,3%, womit sich die seit Jahresbeginn steigende Tendenz verstärkte. Die Handelsbilanz schloss mit einem Überschuss von 2,2 Mrd. Fr.

Quelle: evz

21.09.2017 | 666 Aufrufe