Rund elf Monate nach dem Entscheid der Nationalbank hat die Schweizer Wirtschaft die starke
Aufwertung des Frankens gegenüber dem Euro noch keineswegs verdaut. Sie befindet sich
mitten in einem Transformationsprozess, der die konjunkturelle Entwicklung auch 2016 noch
stark prägen wird. Rudolf Minsch, Chefökonom von economiesuisse, rechnet im kommenden
Jahr mit einem Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) von 1,2 Prozent.

Medienmitteilung von economiesuisse vom 4. Dezember 2015

04.12.2015 | 10473 Aufrufe