In den ersten 6 Monaten 2017 stiegen sowohl die Exporte (+ 4,4%) wie auch die Importe (+ 4,8%) beachtlich. Während Erstere damit einen neuen Rekordstand aufweisen, schreiben die Importe den höchsten Wert seit 8 Jahren. In beiden Handelsrichtungen leisteten die chemisch-pharmazeutischen Produkte einen erheblichen Beitrag am Gesamtwachstum. Die Handelsbilanz schloss mit einem Überschuss von 19 Milliarden Franken.

Quelle: ezv

20.07.2017 | 2153 Aufrufe